HERAK Elektrotechnik

Elektroinstallation
Die Elektro-Installation ist in die Planung des Gebäudes einzubeziehen, dasselbe gilt für die Umgebungsverhältnisse wie Feuchtigkeit, Staub, Umgebungstemperatur, in denen die elektrischen Betriebsmittel eingesetzt werden.

Wichtig ist, bei der Planung der Elektroinstallation auch an die Zukunft zu denken: Sie muss auch den künftigen Bedarf decken können.


  • Grundsätzlich gilt: umfangreichere Anlagen mit einem zentralen Anschlussverteiler ausstatten. Ergänzende Unterverteiler für einzelne Untergruppen installieren, wie zB: verschiedene Stockwerke, Wohnungseinheiten, Arbeitsbereiche, Nebengebäude usw.
  • Je detaillierter die Aufteilung der Elektroversorgung, desto höher der Komfort
  • Bei sehr umfangreichen Anlagen (Jalousiesteuerung, zentrale Beleuchtungssteuerung usw.) bzw. für Anlagen mit sehr hohem Bedienungskomfort ist ein BUS-System (EIB) vorteilhaft.

Schutzmaßnahmen

  • Die Schutzmaßnahmen sind an die Vorgaben des zuständigen EVU (Elektrizitätsversorgungsunternehmen) anzupassen.
  • Schutzschalter erhöhen den Personenschutz und sind eine Art Lebensversicherung. Dabei misst eine Spule den eingehenden und den ausgehenden Strom, gerät die Summe aus dem Gleichgewicht, schaltet der Schutzschalter aus.
  • Gebäudeteile in mehrere Sicherheitsgruppen zu unterteilen, bringt mehr Versorgungssicherheit.
  • Fehlerstromschutzschalter monatlich prüfen!
  • Besonders wichtig: die Ausführung des Potenzialausgleiches und der Erdungsanlage
  • Bei Neuerrichtung eines Gebäudes grundsätzlich einen Fundamenterder vorsehen – ist auch für Blitzschutz hervorragend geeignet.

Ausführung

  • Hat ausnahmslos nur durch einen Elektroinstallateur zu erfolgen
  • Wichtig für sichere und rasche Störungsbehebung: eindeutige Kennzeichnung der Verteileinrichtungen bzw. Stromkreise und genaue Beschreibung der versorgten Anlagenbereiche
  • Achtung: bei Übergabe der fertig gestellten Anlage vom Elektroinstallateur einen detaillierten E-Installationsplan und Protokoll über die sicherheitstechnische Endprüfung einfordern


zurück